Zurück zur StartseiteEigenes Fenster: Steglitz-Zehlendorf Online - Offizielles Portal des Bezirks

Aktuelles/Veranstaltungen


Schließzeit

Die Bibliotheken unseres Bezirks sind vom 14. bis 16.08. 2014 wegen einer Reorganisation der Datenbank geschlossen. Das betrifft ähnlich auch etliche andere öffentliche Bibliotheken in Berlin. Hinweise darauf, welche Bibliotheken an diesen Tagen geöffnet oder geschlossen haben, erhalten Sie im Internet unter www.voebb.de oder in unseren Bibliotheken.






Bildungspfadfinder in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek

Ab 1. Juli 2014 haben wir Bildungspfadfinder in der Kinder- und Jugendbibliothek: Zwei professionelle Pädagoginnen – eine ehemalige Schulleiterin und die Seminarleiterin eines schulpraktischen Seminars – werden dann immer donnerstags zwischen 16.30 Uhr und 18.30 Uhr Eltern und ihre Kinder hinsichtlich der richtigen Schulwahl, eines Schulwechsels und der weiteren, häufig unbekannten Möglichkeiten des Berliner Schulwesens informieren. Auf der Basis ihrer Erfahrungen wollen sie ihr Wissen all jenen zur Verfügung stellen, die eine auf ihr Kind abgestimmte Bildungslaufbahn suchen.

Eine Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 030-90299-2419 ist erforderlich.

Teilnahme: kostenfrei

Ort: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek / Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin / Tel. (030) 90299 - 2410 / Stadtplan




Vorlesezeit - auch in den Ferien!

Selbst wenn draußen die Sonne scheint oder viele in Urlaub fahren – unsere Vorleser von Lesewelt e. V. sind auch in den Ferien wie gewohnt für Euch da. Ihr findet sie immer dienstags von 16.30 bis 17.30 Uhr im Kinder- und Jugendbereich der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek. Kinder von 4 bis 12 Jahren sind herzlich zum Zuhören, Reden und Spaß haben eingeladen.

Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Übrigens: Ab 3. September gibt es Lesewelt e.V. auch in der Gottfried-Benn-Bibliothek, immer mittwochs ab 16.30 Uhr. Weitere Informationen folgen im nächsten Newsletter.


Ort: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek / Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin / Tel. (030) 90299 - 2410 / Stadtplan




Thementisch „Schulanfang" in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek 


Ab September heißt es wieder "Hurra, ich komme in die Schule!" und viele Kinder und ihre Eltern freuen sich auf den großen Tag. Das Thema Einschulung ist immer mit einer gespannten Erwartung und sogar mit Ängsten belegt: Was erwartet mich in der Schule? Werde ich neue Freunde haben? Macht Schule Spaß und was, wenn nicht?

Die Kinderbibliothek widmet sich dem Thema Schulanfang deshalb mit einem großen Thementisch: Ab 11.08.14 wird dort hilfreiche Sachliteratur für Eltern und ihre werdenden Schulkinder bereitgehalten. Zusätzlich gibt es zahlreiche Bücher mit Geschichten und Bildern zum Schulanfang, die auf sympathische Art und Weise den neuen Lebensabschnitt beschreiben und den Kindern helfen, sich auf die Schulzeit vorzubereiten.

Ort: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek / Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin / Tel. (030) 90299 - 2407 / Stadtplan




Montag, 04.08.14 um 17.30 Uhr

Der Freundeskreis der Stadtbibliothek Steglitz- Zehlendorf e.V. lädt ein zum Lesekreis

Einmal monatlich kommt der Lesekreis zusammen, um unter fachkundiger Leitung ein ausgewähltes Buch zu diskutieren. Alle interessierten Leserinnen und Leser sind dazu herzlich willkommen. Einzige Voraussetzung: Das vorgestellte Buch sollte den Teilnehmern des Lesezirkels zumindest in Teilen bereits bekannt sein.

Vorgestellt, besprochen und diskutiert wird der Roman „Wald aus Glas“ von Hansjörg Schertenleib

Teilnahme: offen, freiwilliger Kostenbeitrag


Ort: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek / Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin / Tel. (030) 90299 - 2410 / Stadtplan




Dienstag 05.08.14 / 12.08.14 / 19.08.14 / 26.08.14 um 10.15 Uhr (Upper intermediate) + um 12 Uhr (Elementary) 

"English for the Over-Sixties" in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek


Do you want to be active? Does your English need brushing up? Would you like to plan a trip to England? Would you like plenty of time to think before you speak?

Dann kommen Sie in die Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, um mit gleichgesinnten Seniorinnen und Senioren und ohne Anspannung Ihre Fähigkeiten in Englisch neu zu entdecken. Hier wird mit Worten und Wörtern gespielt, auch zugehört und weitergesponnen. Wir reden über den Alltag, Erfahrenes und Gelesenes.  Sie entscheiden die Themen gemeinsam. Das Einzige, was Sie benötigen, sind ein paar Vorkenntnisse der englischen Sprache (etwas mehr für die erste Gruppe) und Freude am Englischen.

Im August reden wir u.a. über die schottische Unabhängigkeit und das Referendum im September.

Weitere Informationen: www.alisonpask.de oder Tel. 030-86203546

Teilnahme: offen, freiwilliger Kostenbeitrag

Ort: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek / Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin / Tel. (030) 90299 - 2407 / Stadtplan




Donnerstag, 07.08.14 um 18 Uhr

Aimez-vous la littérature? Cercle de littérature in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek

Vous êtes un amateur/une amatrice de la langue française et vous aimez lire, discuter et écouter? Venez et participez à notre Apéro-Littérature. Möchten Sie gern Literatur aus Frankreich, Belgien, der Schweiz, Kanada, Westafrika und dem Maghreb kennen lernen und sich mit anderen Literaturliebhabern darüber austauschen? Dann kommen Sie zu unserem französischen Lesekreis unter Anleitung von Edeltraud Jakwerth-Reyer. Die Gruppe ist offen für jeden Interessierten. Einzige Voraussetzung ist, sich in Französisch unterhalten zu können. Der Lesekreis findet einmal monatlich immer am 2. Donnerstag statt.

Gemeinsam gelesen und diskutiert wird “Balzac et la Petite Tailleuse chinoise“ von Dai Sijie.

Sollten Sie Interesse haben, so kontaktieren Sie bitte Frau Jakwerth-Reyer unter hel.reyer@t-online.de oder unter ihrer Telefon-Nummer 797 49 511.

Eintritt: frei

Ort: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek / Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin / Tel. (030) 90299 - 2410 / Stadtplan




Mittwoch, 13.08.14 um 19 Uhr

Zehlendorf - zwischen Idylle und Metropole.
Gartenlesung mit Christian Simon in der Gottfried-Benn-Bibliothek


Zehlendorf ist unter anderem bekannt für noble Wohngegenden, die Freie Universität, den Wannsee und den Kontrollpunkt Dreilinden. Die deutsche Teilung bekam der Ortsteil mit seinen Enklaven, Exklaven und Ausbuchtungen hautnah zu spüren: Die berühmte Glienicker Brücke war militärisch gesperrt und diente über Jahrzehnte allenfalls dem Austausch von Agenten. Christian Simon erzählt die Geschichte Zehlendorfs mit seinen Ortsteilen Dahlem, Wannsee und Nikolassee von den Anfängen bis heute im Garten der Gottfried-Benn-Bibliothek bei einem Glas Wein (1 Getränk pro Besucher inklusive).

Eine Veranstaltungsreihe des Freundeskreises der Stadtbibliothek Steglitz-Zehlendorf e.V. in Kooperation mit dem Weinhaus von Magnus

Eintritt: 8,- € / 6,- € ermäßigt (ein Getränk inklusive) Voranmeldung unter 90 299-5458

Ort: Gottfried-Benn-Bibliothek / Nentershäuser Platz 1, 14163 Berlin / Tel. (030) 90299 - 5458 / Stadtplan




Noch bis zum  16.08.14

Fotos im Foyer: " Serenity - In Gedanken versunken. Fotografien von Juan Carlos Cabrejas
 
Dieses Projekt begann vor vielen Jahren, lange bevor Cabrejas selbst davon wusste. Seine Schwester, eine Ärztin, hatte hin und wieder Nachtdienst in der Notaufnahmestation. Sie erzählte ihm, dass sie manchmal in der Mitte einer sehr schwierigen Nacht in ihrer Pause ein paar Minuten vor dem Computer säße, um sich zu entspannen. Dann würde sie seine Fotos anschauen, da diese ihr ein wunderbares Gefühl von Ruhe und Friedlichkeit vermittelten. So entstand die Foto-Serie. Im Laufe der Zeit merkte Cabrejas, dass dieses Gefühl der Ruhe besonders intensiv schien, wenn die fotografierten Leute lasen oder in Gedanken versunken waren. Manche der Fotos kamen zufällig zustande, in anderen Fällen fragte der Fotograf um Erlaubnis, woraufhin die meisten nur nickten und weiterlasen. "Solange die Menschen auf Papier gedruckte Bücher auf der Straße lesen, werde ich die Foto-Serie immer weiter ergänzen. Daher ist es sehr passend, dass die Ausstellung in einer Bibliothek stattfindet", meint Cabrejas.

Die Ausstellung ist während unserer Öffnungszeiten Mo-Fr von 10-20 Uhr und Sa von 12-16 Uhr zu besichtigen.

Eintritt: frei

Ort: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek / Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin / Tel. (030) 90299 - 2408 / Stadtplan




18.08.14 - 27.09.14

"Fotos im Foyer": Faszination Wiese. Fotoausstellung von Ilse Bohm, Wolfram Klein und Uwe Thomas
 
Drei begeisterte Hobbyfotografen, die lange in verschiedenen Fotogruppen aktiv waren und bereits diverse Ausstellungen gestalteten, haben sich hier zusammengetan. Auf gemeinsamen Exkursionen in Berlin und im Berliner Umland fanden sie viele Motive zum Thema Wiese, die sie nun in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek präsentieren.

Kontakt: elwibon2@yahoo.de

Die Ausstellung ist bis zum 27.09.14 während unserer Öffnungszeiten Mo-Fr von 10-20 Uhr und Sa von 12-16 Uhr zu besichtigen.


 Ingeborg-Drewitz-Bibliothek / Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin / Tel. (030) 90299 - 2408 / Stadtplan




Mittwoch, 20.08.14 um 18 Uhr

“Eine Dame von Welt” - zur Figur der Fürstin Carolath in Fontanes Roman ´Schach von Wuthenow´. Ein Vortrag von Dr. Jana Kittelmann

Ein Glücksfall für die Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz war die Dauerleihgabe eines Briefkonvoluts aus dem Nachlass der Familie Gorm-Reventlow mit der Korrespondenz zwischen Lucie von Pückler-Muskau und ihrer Tochter Adelheid von Carolath-Beuthen. Frau Dr. Kittelmann präsentiert ihre Editionsarbeit, die sie auch in Verbindung zum Werk Theodor Fontanes gebracht hat. In einen konkreten Zusammenhang mit Fontanes 'Schach von Wuthenow' gerät die Fürstin Carolath in den Kapiteln 'Im Tempelhof' und 'Es muß etwas geschehn'. In seiner Autobiografie 'Von Zwanzig bis Dreißig' wird sie ebenfalls als „vornehme Dame … Prinzessin Carolath“ erwähnt.

Eine Veranstaltung der Sektion Berlin-Brandenburg der Theodor Fontane Gesellschaft.

Eintritt: frei

Ort: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek / Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin / Tel. (030) 90299 - 2410 / Stadtplan




Noch bis 29.08.14

Sommerleseclub 2014 – erfolgreich angelaufen!

Anmelden, lesen, Spaß haben, gewinnen! Noch immer ist die Anmeldung für Kinder und Jugendliche ab der 5. Klasse möglich. Schon über 70 junge Leser sind dabei. Deckt Euch ein mit reichlich Lesefutter für die Ferien - eine Aktion, die ihr nicht verpassen solltet…

Teilnahme: mit Bibliotheksausweis, ab 5.Klasse.

Information: 90299-2407    

Orte: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek   Gottfried-Benn-Bibliothek   Stadtteilbibliothek Lankwitz




Ein kleiner Rückblick:

Zu Gast in unseren Bibliotheken… und die Bibliothek draußen!

Autor Jochen Till und Zeichner „Zapf“ erzählten und zeichneten für 10-12-Jährige, einige Zeichnungen gab es sogar gratis zum Mitnehmen für das Klassenzimmer.

Sehr erfolgreich verlief auch der musikalisch-literarische Berlin-Abend aus der Reihe „Wir lesen, sie lauschen“ in der Stadtteilbibliothek Lankwitz. Vier Vorleserinnen und Vorleser sorgten mit ganz unterschiedlichen Texten von Kästner bis Kaminer für die gelungene Unterhaltung der 90 Zuhörer, das Duo Napart für die musikalische Begleitung. Wer dabei war, freut sich schon auf die Neuauflage im kommenden Jahr.

Einige Bibliotheksmitarbeiter haben Sie am 5. Juli eventuell auch einmal außerhalb der Bibliotheken getroffen. Beim Fest „100 Jahre Stadtpark Steglitz“ haben wir gemeinsam mit der Volkhochschule und dem Kulturamt unsere Angebote präsentiert. Spiele gab es außerdem: Für alle, die bei unserem Bücherseiten-Schätzspiel mit gemacht haben, hier die Auflösung:

2187 Seiten steckten im Bücherstapel. Hätten Sie richtig gelegen? 77 Menschen brachten wir  mit dieser Frage gewaltig ins Grübeln. Die Gewinner der Buchpreise für Erwachsene und Kinder sind Petra Ghanbari und Annika Braun. Herzlichen Glückwunsch und Dank an alle Mitrater.

Die auf drei Wochen begrenzte, etwas ungewöhnliche Fußball-WM-Aktion im Kinder- und Jugendbereich mit einem Tischkicker kann als großer Erfolg gewertet werden: Viele neue junge, v.a. männliche Gäste fanden den Weg in die Bibliothek, Familien trafen sich zu kleinen Turnieren. Da die WM nun erfolgreich zu Ende gegangen ist, finden Sie nachfolgend Vorschläge dafür, wie die Abende nach der Sommerzeit ohne Fußball genutzt werden können.

Eine kleine Auswahl kommender Veranstaltungen:

3.9. Raul Krauthausen und die Glasknochen-Krankheit: „Dachdecker wollte ich eh nicht werden“ / 9.9. Claus-Dieter Steyer verrät „Geheime Orte in Berlin“ / 16.9. Marion Brasch liest aus ihrem neuen Buch „Wunderlich fährt nach Norden“ / 17.9. Filmregisseur Volker Schlöndorff im Gespräch mit Knut Elstermann / 23.9. Sarah Schmidt und der komisch-nachdenkliche Generationen-Roman „Eine Tonne für Frau Scholz“

Nähere Informationen zu diesen Veranstaltungen folgen.



Seitenanfang