Zurück zur StartseiteEigenes Fenster: Steglitz-Zehlendorf Online - Offizielles Portal des Bezirks

Aktuelles/Veranstaltungen


Am Mittwoch, dem 19.11.2014 öffnet die Gottfried-Benn-Bibliothek wegen einer Personalversammlung erst um 14.00 Uhr. Wir bitten um Ihr Verständnis. Ihre Stadtbibliothek.

Am Samstag, dem 29.11.14, bleiben alle Bibliothekseinrichtungen im Bezirk wegen Wartungsarbeiten an der Stromversorgung geschlossen. Wir bitten um Ihr Verständnis. Ihre Stadtbibliothek.


ACHTUNG BAUSTELLE!


Alles woanders? Fragen Sie uns!

Sie haben es vielleicht schon gemerkt - wir haben ein wenig umgeräumt. Warum?
Zum einen brauchen Medien in manchen Bereichen einfach im Lauf der Zeit mehr oder weniger Platz oder sollen besser präsentiert werden. Einige Sachgruppen haben daher neue Standorte oder zusätzliche Regale erhalten. Das betrifft die Bereiche Sport, Landwirtschaft/Hauswirtschaft, Geschichte, Literatur, Sprache, Sozialpolitik, Soziologie, Lernhilfen für Schüler und im Musikbereich die Bücher zur Rock, Pop, Jazz etc.
Die Veränderungen ergeben sich aber auch dadurch, dass wir in allen Berliner öffentlichen Bibliotheken auf die „Systematik für Bibliotheken“ (SfB) umstellen, die in den meisten bundesdeutschen öffentlichen Bibliotheken bereits lange üblich ist. Unsere neuen Medien haben daher schon neue kleine Aufkleber, so genannte „Signaturen“, und womöglich auch einen veränderten Standort. Die älteren Medien arbeiten wir nach und nach um, damit am Ende alles einheitlich ist. Beispiele: Sie finden z.B. einen Reiseführer weiterhin unter Erdkunde, aber statt „E“ steht auf dem Signaturschild am Buchrücken nun „Erd …“. Bücher mit bisheriger Signatur „SL“ (Schöne Literatur) heißen jetzt „Romane“. Ein Buch für Kinder ab 7 Jahren bisher „SL ab 7“ bekommt jetzt die Signatur „4.1“ (Erzählungen und Romane ab 6 Jahren).
Und es geht weiter: Was früher zu einem Themenbereich gehörte, nehmen wir z.B. ein Buch aus den Sozialwissenschaften, kann nun bei Pol (Politik, Staat, Verwaltung) stehen, bei Soz(iologie) oder SoP (Sozialpolitik). Denn die neue Systematik hat mehr Sachgruppen als die alte.
Es gibt auch vereinzelt „Wanderungen“. Das bedeutet, dass Medien woanders stehen als bisher. Das betrifft z.B. Bücher zur Hundepflege, jetzt bei Bio(logie), früher „La“ (Landwirtschaft), Patientenverfügungen, Yogabücher, Angelbücher und Heimwerkerbücher.
Verwirrt? Dann fragen Sie uns einfach oder nutzen Sie die neuen Übersichtspläne. Schließlich wollen wir ja, dass Sie die Medien finden.
Und solange wir am Umarbeiten sind, hoffen wir auf Ihr Verständnis.




Neues Angebot für KITAs

Die Kinderbibliothek der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek lädt ab sofort Kitas ein, ihre Elternversammlung kostenfrei in unserem Veranstaltungssaal durchzuführen. Für Technik und Platz ist gesorgt. Neben den kita-eigenen Tagesordnungspunkten führt das Team der Kinder- und Jugendabteilung die Eltern gern durch die Bibliothek und macht auf ihre zahlreichen Angebote aufmerksam.

Ort: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek / Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin / Tel. (030) 90299 - 2410 / Stadtplan




Die Bilderbuchkino-Saison ist wieder eröffnet. Wir laden herzlich ein!

Wenn es draußen ungemütlicher wird, sorgen wir in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek wieder für spannende Bilderbuchkino-Nachmittage. Immer mittwochs könnt ihr mit euren Eltern kostenlos tolle Bilderbuchgeschichten in unserem Veranstaltungsaal erleben. Wir starten am 22.10.14 um 16:30 Uhr mit Theodor trödelt: „Beeil dich, Theodor!“ sagt Mama, und das sagt sie ziemlich oft. Eigentlich will Theodor sich auch beeilen und nicht zu spät kommen. Aber leider klappt das nie, denn Theodor hat immer schrecklich viel zu tun.

Unsere weiteren Termine:
Mi, 22.10.    16:30 Uhr     Theodor trödelt
Fr, 31.10.    16:30 Uhr     Halloweenspecial
Mi, 12.11.    16:30 Uhr     Der wunderbarste Platz
Mi, 03.12.    17:00 Uhr     Nikolausspecial
Mi, 10.12.    16:30 Uhr     Weihnachtsspecial

Eintritt: frei

Ort: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek / Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin / Tel. (030) 90299 - 2410 / Stadtplan




Erweiterung des Medienangebots englischsprachiger Jugendliteratur in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek


Die Jugendabteilung der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek freut sich über eine umfangreiche Bücherschenkung der Berlin International School (Bibliothek). Mehr als 360 Exemplare erweitern ab sofort das englischsprachige Literaturangebot für Kinder- und Jugendliche. Darunter zu finden sind Titel wie Skulduggery Pleasant, City of Bones, Twilight, House of Night, Lemony Snicket, Divergent, Gossip Girl, Harry Potter, Alex Rider, A Wrinkle in Time, Artemis Fowl, Percy Jackson, Lord of the Rings, Septimus Heap und und und …

Ort: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek / Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin / Tel. (030) 90299 - 2410 / Stadtplan




Preisträger des Jugendliteraturpreises 2014 gekürt

Vor wenigen Tagen wurden die diesjährigen Preisträger auf der Frankfurter Buchmesse bekanntgegeben:

Bestes Bilderbuch: Akim rennt (C.K. Dubois)

Bestes Kinderbuch: Königin des Sprungturms (M. Wildner)

Bestes Jugendbuch: Wie ein unsichtbares Band (I. Garland)

Bestes Sachbuch: Gerda Gelse (H. Trpak)

Preis der Jugendjury: Wunder (R.J. Palacio)

Sämtliche Titel stehen im Kinder- und Jugendbereich mehrfach zur Ausleihe verfügbar!


Ort: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek / Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin / Tel. (030) 90299 - 2410 / Stadtplan




Freundeskreis spendet ausgezeichnete Bücher

Der Freundeskreis der Stadtbibliothek Steglitz-Zehlendorf hat die Ingeborg-Drewitz-Bibliothek mit den Büchern zweier Shortlists 2014 beschenkt. Dazu gehören die des Internationalen Literaturpreises - Haus der Kulturen der Welt und die des Deutschen Buchpreises.
Für die Shortlist des Internationalen Literaturpreises wurden Bücher von Zsófia Bán, Georgi Gospodinov, Mohsin Hamid, Bernardo Kucinski und Madeleine Thien ausgewählt, dazu der Roman "Das Rätsel der Rückkehr" des diesjährigen Preisträgers Dany Laferrière.

Die Shortlist des Deutschen Buchpreises, mit dem der Börsenverein des Deutschen Buchhandels jährlich zum Auftakt der Frankfurter Buchmesse den besten Roman in deutscher Sprache auszeichnet, umfasst ebenfalls sechs Titel, darunter „Pfaueninsel“ von Thomas Hettche – er wird im März in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek zu Gast sein - Thomas Melles „3000 Euro“ und den diesjährigen Gewinner Lutz Seiler mit dem Roman „Kruso“.

Die Bücher stehen ab sofort in der Bibliothek zur Ausleihe bereit. Informationen zum Freundeskreis der Stadtbibliothek Steglitz-Zehlendorf erhalten Sie unter 96598317.

Ort: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek / Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin / Tel. (030) 90299 - 2410 / Stadtplan




"Neue vernetzte Chancen" -  Bibliotheken, Kultur & Berufsvorbereitung. Projektwochen in der
Ingeborg-Drewitz-Bibliothek vom 11.-13.11.2014, 18.-21.11.2014
und vom 25.- 28.11.2014

„Neue Vernetzte Chancen – Bibliotheken, Kultur und Berufsorientierung" ist ein Projekt des Netdays Berlin e.V. Unter der Förderung des Europäischen Sozialfonds (ESF) und dem Regierenden Bürgermeister von Berlin werden berlinweit Jugendliche auf den erfolgreichen Berufseinstieg vorbereitet werden. Kooperationspartner sind außerschulische Lernorte wie Bibliotheken und das „Internationale KulturCentrum ufaFabrik". In Bibliotheksprojektwochen werden die Jugendlichen in relevanten Berufswahl- und Bewerbungstechniken geschult und für den Umgang mit Bibliotheken und ein lebenslanges Lernen sensibilisiert.

Vom 11.-28.11. 2014 sind Schüler der Dahlemer Gail S. Halvorsen-Schule in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek zu Gast. Die Schüler und Schülerinnen arbeiten in dieser Woche jeweils von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr in der Bibliothek.

Am 13.11., 21.11., und 28.11.2014 jeweils um 12.00 Uhr, zeigen sie ihre Ergebnisse im Rahmen einer öffentlichen Präsentation.

Ort: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek / Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin / Tel. (030) 90299 - 2410 / Stadtplan




Freitag, 21.11.14 um 16.30 Uhr

Dagmar Chidolue liest am bundesweiten Vorlesetag in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek

Sie gehört zu den bekanntesten Kinder- und Jugendbuch-Autorinnen Deutschlands: Dagmar Chidolue. Anlässlich des bundesweiten Vorlesetags wird sie am 21.11.14 ab 16:30 Uhr in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek aus ihren Millie-Büchern lesen und mit Sicherheit für viel Spaß bei den jungen Zuhörern sorgen: Für alle Kinder zwischen 6 und 9 Jahren. Eltern dürfen sich gern – je nach Platzangebot – hinzugesellen.

Eintritt: frei



Ort: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek / Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin / Tel. (030) 90299 - 2410 / Stadtplan





Dienstag, 25.11.14 um 19 Uhr

„Versunkene Gräber“ - Lesung mit Elisabeth Herrmann. Gäste: Gerhard Weiduschat und
Zbigniew Czarnuch. Mit Weinverkostung.

Verschollene Briefe, eine alte Familiengruft und ein grausamer Mord – das sind die Ausgangspunkte für einen spannenden Krimi, der in Berlin und dem benachbarten Polen unserer Tage spielt. Es geht dabei um alte Rechnungen, alte Lieben und ziemlich alten, teuren Wein. Sie ziehen Anwalt Joachim Vernau immer weiter hinein in den Strudel der Ereignisse des Jahres 1945, Flucht und Vertreibung, Ende und Neuanfang.
Elisabeth Herrmann, 1959 geboren, arbeitete als Fernsehjournalistin beim RBB, bevor ihr mit dem Roman „Das Kindermädchen“ der Durchbruch gelang. Sie erhielt den Radio-Bremen-Krimipreis und den Deutschen Krimipreis 2012. Ihre Krimis um den Anwalt Vernau  wurden erfolgreich mit Jan Josef Liefers für das ZDF verfilmt.
Nach der Lesung lädt die dpg Berlin zur Verkostung polnischer Weine aus der Umgebung von Zielona Góra, dem früheren Grünberg in Schlesien, ein.

Eine Veranstaltung der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek und der Deutsch-Polnischen Gesellschaft (dpg) Berlin e.V.

Eintritt: 5 Euro / ermäßigt 3 Euro. Information: 90299-2410.

Ort: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek / Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin / Tel. (030) 90299 - 2410 / Stadtplan




Mittwoch, 26.11.14 Vortrag 15 Uhr, Beratung von 13 bis 15 Uhr
Der Pflegestützpunkt Steglitz-Zehlendorf informiert: Vom ersten Hilfebedarf bis zum Pflegeheim - Informationen zu Hilfs- und Unterstützungsangeboten im Bezirk
Was mache ich, wenn ich merke, dass ich nicht mehr alles alleine schaffe im Haushalt und beim Einkaufen, wenn ich mich alleine draußen unsicher fühle, weil ich schon einmal gestürzt bin oder wenn die Körperpflege schwieriger wird?
Was für Hilfen gibt es in diesen Fällen in Steglitz-Zehlendorf? Sie erhalten in einem Vortrag um 15 Uhr einen Überblick über die Unterstützungsmöglichkeiten. Einzelne Einrichtungen wie z.B. der Mobilitätshilfedienst, die Kontaktstelle Pflegeengagement und die Wohngemeinschaft für Demenzkranke stellen ihr Angebot vor und bieten von 13 bis 15 Uhr außerdem die Möglichkeit, sich an einem Infotisch in der Bibliothek individuell beraten zu lassen.

Eine Veranstaltung des Pflegestützpunkts Steglitz-Zehlendorf in Kooperation mit der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek.

Eintritt: frei. Voranmeldung wird erbeten, Informationen unter 7690 26 00 und  90299-2410.
Ort: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek / Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin / Tel. (030) 90299 - 2410 / Stadtplan




Mittwoch, 26.11.14 von 16 bis 18 Uhr

Weihnachtsbasteln für Kinder und Eltern in der Stadtteilbibliothek Lankwitz
Die Stadtteilbibliothek Lankwitz lädt Kinder und Eltern zum Basteln ein – wir stellen Notizbücher, Lesezeichen, Weihnachtskarten und anderes Schönes zum Fest her.

Eintritt und Material: frei

Ort: Stadtteilbibliothek Lankwitz / Bruchwitzstr. 37, 12247 Berlin / Tel. (030) 7689050 - 12 / Stadtplan




Donnerstag, 27.11.14 um 17 Uhr

Katharina Greve: Werkschau & Lesung aus „Hotel Hades“

Als Imbissbudenbesitzer Peter, die Schriftstellerin Martha und ihr Geliebter Florian gleichzeitig erschossen werden, beginnt für sie eine seltsame Reise. Sie schippern in ein bürokratisches Jenseits, das zu einer Mega-City angewachsen ist. Schon das Einreiseformular gleicht einem Witz. Doch während Peter sein Glück in der Hades-Küche findet, muss Martha büßen, obwohl sie einst ein VIP-Ticket für das Paradies löste. Diesen Betrug kann Peter nicht mit ansehen. Er versucht, sie zu retten …
Erleben Sie Katharina Greve, Cartoonistin, Comic-Zeichnerin (u.a. für die „Titanic“), Ex-Architektin und Situationsdesignerin aus Berlin bei einer bebilderten szenischen Lesung aus ihrem neuen Buch „Hotel Hades“. In einer Werkschau stellt sie außerdem einige ihrer Bücher vor, z.B. „Eigentlich ist Wurst umgestülptes Tier“ und  „Ein Mann geht an die Decke“. Greve, 2012 ausgezeichnet mit dem Sondermann-Newcomer-Preis für Komische Kunst steht für klare Bilder und skurrile, amüsante Geschichten mit literarischen Querverweisen und Ausflügen in die Architektur. Wer sich für Graphic Novels und Comic-Romane interessiert, sollte diesen Termin nicht verpassen! Für Jugendliche und Erwachsene.

Eintritt: frei

Ort: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek / Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin / Tel. (030) 90299 - 2410 / Stadtplan




Freitag, 28.11.14 (vorauss.), um 18 Uhr


Lesen und diskutieren Sie gerne in italienischer Sprache? Circolo di lettura in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek

Kommen Sie zu unserem italienischen Lesekreis, um sich bei einem Cappuccino, einem Espresso oder einem Glas Wein mit anderen Interessenten auf Italienisch unter Anleitung von Biancamaria Greco auszutauschen. Ein ausgewähltes Buch wird gemeinsam gelesen und diskutiert. Die Gruppe ist offen für jeden Interessierten. Einzige Voraussetzung ist, sich in Italienisch unterhalten zu können.

Gelesen wird "Testimone inconsapevole" von Gianrico Carofiglio

Eintritt: frei, freiwilliger Kostenbeitrag

Ort: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek / Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin / Tel. (030) 90299 - 2410 / Stadtplan




10.11.14 - 20.12.14

"Fotos im Foyer": Gesichter Asiens. Fotografien von Dr. Marianne Mischke

So vielfältig wie die Länder Asiens, sind die Gesichter der Menschen, die dort leben. Länder wie Myanmar, Südindien, Rajasthan, China, Vietnam, Korea, Japan und die Philippinen faszinieren nicht nur durch ihre wunderbaren Kunstschätze, sondern bestechen auch durch ihre Menschen. Dr. Marianne Mischke hat diese Vielfalt und Schönheit mit der Kamera auf ihren Reisen eingefangen. Kontakt: marianne.mischke@t-online.de.

Die Ausstellung ist während unserer Öffnungszeiten Mo-Fr von 10-20 Uhr und Sa von 12-16 Uhr zu besichtigen.


Ingeborg-Drewitz-Bibliothek / Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin / Tel. (030) 90299 - 2408 / Stadtplan




Ständige Veranstaltungen:

Vorlesestunden für Kinder ab 4 Jahren mit Lesewelt e.V.:
Dienstags von 16.30 bis 17.30 Uhr in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek,
Mittwochs von 16.30 bis 17.30 Uhr in der Gottfried-Benn-Bibliothek.

Bildungspfadfinder / Beratung zur Schulwahl und zum Schulwechsel.
Donnerstags, 16.30-18.30 Uhr in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek.
Nur mit Voranmeldung unter 90299-2419.




Ein kleiner Rückblick: Zu Gast in unseren Bibliotheken

Volker Wieprecht las und plauderte über die Steglitzer Schloßstraße und den Kreisel. Lisa Franken spielte nach beschwerlicher Anreise aus Holland ein brillantes Konzert am Klavier. Der „Für Dich“-Thementag mit Gisela Möller und Sigrid Engelbrecht brachte vielen Zuhörern neue Erkenntnisse zu Essen und Lebensführung. Hanna Schygulla – las, erzählte amüsant und signierte mit viel Ausdauer Bücher und Fotos. 125 Interessierte waren dabei. Wolf Butter mit Erich Kästner – ein unterhaltsamer Abend! 






Kommende Veranstaltungen:

4.12. Konzert mit Markus Wenz und seiner Klavierklasse: „Dichterliebe“ / 10.12. Nicki Pawlow: „Der bulgarische Arzt“ / 20.1. Katja Petrowskaja: „Vielleicht Esther“ / 20.2. „Der Garten Anton Tschechows in Jalta“ – Vortrag mit Klavier / 17.3. Thomas Hettche: „Pfaueninsel“ u.a. 

Haben Sie Anregungen, Ideen oder Fragen zum Newsletter, wollen ihn abonnieren oder abbestellen? Dann mailen Sie uns!



Seitenanfang