Zurück zur StartseiteEigenes Fenster: Steglitz-Zehlendorf Online - Offizielles Portal des Bezirks

Aktuelles/Veranstaltungen

Schließzeiten der Bibliotheken zum Jahreswechsel:

Ingeborg-Drewitz-Bibliothek 24.-27.12.2014, 31.12.2014 - 1.1.2015.

Gottfried-Benn-Bibliothek: 24.12.2014 - 1.1.2015.

Fahrbibliothek: 22.12.104 - 2.1.2015

Stadtteilbibliothek Lankwitz: 24.12.2014 - 2.1.2015




Verlängerte Öffnungszeiten in der Stadtbibliothek Steglitz-Zehlendorf

Die Ingeborg-Drewitz-Bibliothek wird zukünftig am Samstag eine Stunde länger geöffnet haben. Leider können wir die verlängerten Samstag-Öffnungszeiten in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek aus organisatorischen Gründen aber noch nicht - wie ursprünglich geplant - zum 3. Januar 2015 anbieten. Wir werden uns bemühen, die Verlängerung so schnell wie möglich umzusetzen.

Die Stadtteilbibliothek Lankwitz wird ab 5.1.2015 zukünftig an vier Tagen in der Woche bis 20 Uhr für Sie da sein.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!




NEU: Blu-ray Disc in der Musikabteilung der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek

In dunkle und stille Herbst- und Winterabende können ab dem 24.11.2014 spektakuläre Bilder und ein sensationeller Klang Einzug halten. Ab diesem Tag bietet die Musikabteilung der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek als neues Medium in ihrem Bestandsangebot Blu-ray Discs an. Der Anfangsbestand umfasst 152 Titel und wird kontinuierlich erweitert. Jede Blu-ray Disc ist 14 Tage ausleihbar. Ausgeliehene Exemplare können für 1,- EUR vorbestellt werden. Zum Angebot gehören Mitschnitte von Rock / Popmusik- und Schlagerkonzerten sowie Opernproduktionen. Unvergessliche Musikgruppen wie The Who, Stars wie Helene Fischer und David Garrett oder die jüngste Opernproduktion „Eugene Onegin“ mit Anna Netrebko gehören zum Angebot. Jazz-Konzerte von Musiklegenden wie B.B. King und Ray Charles werden ebenfalls präsentiert. Der Bestand an Blu-ray Discs kann unter www.voebb.de / Standardsuche mit der Medienart Blu-ray Disc gesucht werden.
Für das Abspielen ist ein Blu-ray-Player erforderlich, der für herkömmliche DVDs ebenfalls geeignet ist. Weitere Anschaffungsvorschläge nimmt die Musikabteilung gerne entgegen.

Ort: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek / Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin / Tel. (030) 90299 - 2410 / Stadtplan




„Press any key to start“ - Geek Corner in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek

Schon längst gelten die sogenannten „Geeks“ nicht mehr als uncoole Stubenhocker oder sonderbare Streber. Sie sind Spezialisten und kreative Experten. Deshalb widmen wir ihnen im Jugendbereich ein eigenes „Eckchen“ – die „Geek-Corner“. Hier finden sich nicht nur Gaming Soundtracks und Bücher zu bekannten Reihen wie Assassin‘s Creed, Star Wars, Mass Effect und Resident Evil, sondern noch vieles mehr. Schaut doch mal vorbei! Wir freuen uns auf euch.

Ort: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek / Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin / Tel. (030) 90299 - 2410 / Stadtplan






Drache Kokosnuss: Thementisch zum Kinostart am 18.12.14


Zum Kinostart des Films mit dem beliebten kleinen Drachen hat die Kinderabteilung der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek noch einmal den Medienbestand aufgestockt.

Ihr findet im Dezember einen Thementisch mit vielen alten und neuen Kokosnuss-Abenteuern. Zusätzlich könnt ihr tolle Kokosnussmotive ausmalen und es gibt eine kleine Verlosung.


Ort: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek / Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin / Tel. (030) 90299 - 2410 / Stadtplan




Freitag, 19.12.14 um 18.30 Uhr 

„Stille Nacht“ - Das Weihnachtskonzert mit niniwe

Das wohl bekannteste deutsche Weihnachtslied ist titelgebend für das Weihnachtsprogramm von niniwe, dem Berliner Vokalensemble, das sich in der a cappella-Szene und darüber hinaus mit seinen innovativen Songs und Arrangements einen Namen gemacht hat.

Mit Weihnachtsliedern wie „Es ist ein Ros’ entsprungen“ und „Maria durch ein‘ Dornwald ging“ wenden sich die vier jungen Damen der deutschen Weihnachtstradition zu - fernab von volkstümlicher Schunkelmusik. Unpathetisch, ausdrucksstark und voll differenziertem Klangsinn kommen die neuen Arrangements altbekannter Weihnachtslieder daher. Aber auch unbekanntere Lieder aus Schweden, Bulgarien, England, Amerika und Kroatien gehören in ´s Weihnachtsprogramm, das sich durch besinnliche Schlichtheit und Schönheit von anderen Weihnachtskonzerten unserer Zeit abhebt und damit wieder näher an die ursprüngliche Weihnachtsidee heranrückt.

Eintritt: frei

Ort: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek / Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin / Tel. (030) 90299 - 2407 / Stadtplan




Noch bis zum  20.12.14

"Fotos im Foyer": Gesichter Asiens. Fotografien von Dr. Marianne Mischke

So vielfältig wie die Länder Asiens, sind die Gesichter der Menschen, die dort leben. Länder wie Myanmar, Südindien, Rajasthan, China, Vietnam, Korea, Japan und die Philippinen faszinieren nicht nur durch ihre wunderbaren Kunstschätze, sondern bestechen auch durch ihre Menschen. Dr. Marianne Mischke hat diese Vielfalt und Schönheit mit der Kamera auf ihren Reisen eingefangen. Kontakt: marianne.mischke@t-online.de.

Die Ausstellung ist während unserer Öffnungszeiten Mo-Fr von 10-20 Uhr und Sa von 12-16 Uhr zu besichtigen.


Ingeborg-Drewitz-Bibliothek / Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin / Tel. (030) 90299 - 2408 / Stadtplan




Ständige Veranstaltungen:

Vorlesestunden für Kinder ab 4 Jahren mit Lesewelt e.V.:
Dienstags von 16.30 bis 17.30 Uhr in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek,
Mittwochs von 16.30 bis 17.30 Uhr in der Gottfried-Benn-Bibliothek.

Bildungspfadfinder / Beratung zur Schulwahl und zum Schulwechsel.
Donnerstags, 16.30-18.30 Uhr in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek.
Nur mit Voranmeldung unter 90299-2419.




Erweiterung des Medienangebots englischsprachiger Jugendliteratur in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek


Die Jugendabteilung der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek freut sich über eine umfangreiche Bücherschenkung der Berlin International School (Bibliothek). Mehr als 360 Exemplare erweitern ab sofort das englischsprachige Literaturangebot für Kinder- und Jugendliche. Darunter zu finden sind Titel wie Skulduggery Pleasant, City of Bones, Twilight, House of Night, Lemony Snicket, Divergent, Gossip Girl, Harry Potter, Alex Rider, A Wrinkle in Time, Artemis Fowl, Percy Jackson, Lord of the Rings, Septimus Heap und und und …

Ort: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek / Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin / Tel. (030) 90299 - 2410 / Stadtplan




Rückblick: Was hat sich getan in der Jugendbibliothek?

Das Jahr 2014 nähert sich langsam seinem Ende und es hat sich einiges verändert. Der Bereich „14plus“ wurde im Rahmen der Einführung der neuen Systematik (SfB) in den Standort „Jugend“ unbenannt. Im April erfolgte dann die Erweiterung des Bereiches durch neue Regale für den wachsenden Medienbestand. Diesen zusätzlichen Platz konnten wir auch gut gebrauchen. Denn im Sommer durften wir uns über großzügige Schenkungen freuen. Über 600 Kinder- und Jugendbücher spendete uns eine Familie aus dem Bezirk, insgesamt fast 400 Mangas ließen uns anonyme Spender zukommen. Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal herzlichst bedanken.
Im Juni startete die Jugendabteilung mit „Die Welt der Agenten“ ihren ersten Thementisch. In den nächsten Monaten folgten weitere solcher Ausstellungen u.a. zu den Themen „Summertime“, „Arena-Thriller“ und „Halloween“.
Im Herbst konnten wir unseren Bestand nochmals erweitern. Dank der Spende der Bibliothek der Berlin International School wurde unser Angebot an englischer Kinder- und Jugendliteratur bereichert. Schließlich erfolgte die Erneuerung des Fußbodens im Jugendbereich. Zu diesem Zweck blieb der Bereich zwei Tage gesperrt. Doch danach waren Sofas, PCs und natürlich unsere Medien wieder frei zugänglich. Auch 2015 werden wir nicht still stehen und unsere Besucher mit viel Neuem überraschen.

Ort: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek / Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin / Tel. (030) 90299 - 2410 / Stadtplan





2014 - Ein Rückblick

Der Herbst geht, die Adventszeit nähert sich. In unseren Bibliotheken finden Sie bereits die Weihnachtsbücher zum Basteln, Backen und Lesen. Der Weihnachtsbaum, wiederum vom Freundeskreis der Bibliothek gespendet, wird -bald liebevoll von Bibliotheksmitarbeitern geschmückt- im Außenbereich der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek aufgestellt.  Dafür muss Zeit sein. Zeit ist allerdings auch, schon auf das Jahr 2014 zurückzublicken - ein Jahr mit Literatur, mit Film, Sport und viel Geschichte.

So besuchten uns u.a. die Autoren Sigrid Löffler, Peter Schneider, Hanns-Josef Ortheil und Marion Brasch. Regisseur Volker Schlöndorff, die Schauspieler Hanna Schygulla und Carmen-Maja Antoni gaben Einblick in ihr Leben und ihr Werk. Berlin stand im Mittelpunkt von Abenden mit Christian Simon, Volker Wieprecht, Claus-Dieter Steyer und dem Duo Napart. Nützliches zur Lebensführung gab es bei Sigrid Engelbrecht und Gisela Möller, gute Tipps bei den Verkehrsberatern der Polizei, Vorträge boten Rat und Hilfe beim Älterwerden. Raul Krauthausen brachte vielen das Thema Behinderung näher. Für Freunde von Theodor Fontane gab es interessante Themenabende. Und natürlich das Jubiläums-Jahr 2014: Eva Züchner, Karsten Dümmel, Monika Dahlhoff, Hans von Trotha und Elisabeth Herrmann schauten literarisch zurück auf die Ereignisse vor 100, 75 und 25 Jahren. Im Musikbereich waren das Folk-Trio Brigandu, Gunhild Hoelscher und Gerrit Zitterbart, Markus Wenz und Lisa Franken mit klassischer Musik zu Gast, Wolf Butter mit seiner musikalischen Kästner-Revue.


Neueres mischt sich mit Bekanntem - da standen Katharina Greve und die „Graphic Novel“ im November neben dem Bundesweiten Vorlesetag und den 25. Berliner Märchentagen mit Märchen und Erzählungen aus dem Vereinigten Königreich. Von Tom Däumling über den Schlaufuchs bis zu Lady Macbeth gab es für alle etwas in unseren Bibliotheken. Für Erwachsene z.B in Lankwitz, wo übrigens auch der Krimi-Marathon 2014 stattfand, und natürlich für Kinder, mit  Th. Rappold, Sabine Steglich und Christine Lander. Überhaupt Kinder! Mit ihnen lasen und diskutierten Peter Reinhold, Salah Naoura, Dagmar Chidolue und viele, viele andere Kinder- und Jugendbuchautoren. Sie haben nichts davon mitbekommen? Sicher deshalb, weil einige davon für Kitas und Schulen bereits am Vormittag laufen. Doch auch der Nachmittag wird nicht lang mit Vorlesestunden, Musikveranstaltungen (s.o.) und dem beliebten Bilderbuchkino. Und dies ist ja auch nur ein Ausschnitt des Jahres 2014.


Wir danken allen unseren Partnern und ehrenamtlichen Mitarbeitern für ihre Unterstützung und die gute Zusammenarbeit:

Freundeskreis der Stadtbibliothek, Buchhandlung Thalia, Buchhandlung Hugendubel, Autorenbuchhandlung Berlin, Konrad-Adenauer-Stiftung, Theodor Fontane-Gesellschaft e.V., den Lesegruppen-Leiterinnen Jan Bild, Biancamaria Greco, Edeltraud Jakwerth-Reyer, Ursula Schlichting, Alison Pask. Lesewelt e.V., Bildungspfadfinder e.V., Pflegestützpunkt Steglitz-Zehlendorf, Förderverein für inklusive Erziehung und Bildung in Steglitz-Zehlendorf e.V., Verbund für Altenpflege u. Gerontopsychatrie, Polizei Berlin, Deutsch-Polnische Gesellschaft Berlin, Berliner Autorenlesefonds, Märchentage e.V., Cafe "Kaf´fee", Tee-Handels-Kontor, Center-Management "Das Schloss".


Und natürlich danken wir allen unseren Bibliotheksbesuchern für das Kommen. Auch 2015 wird wieder einiges los sein. Und wer einfach nur sitzen, lesen, arbeiten und Medien ausleihen möchte oder eine der Lesegruppen besuchen will,  kann sich nun ein  wenig mehr Zeit nehmen. Bitte notieren Sie unsere verlängerten Öffnungszeiten ab Januar 2015. Aber noch ist das Jahr nicht zu Ende... Verpassen Sie auf keinen Fall am 19.12. unser Konzert mit dem Quartett niniwe. Passend dazu bietet "Kaf´fee", das Café in der Bibliothek - eine Filiale des Hauptgeschäfts in der Hackerstraße 1 in Friedenau - in der Adventszeit weihnachtliche Leckereien wie z.B. Linzer Törtchen an.


Wir wünschen Ihnen eine schöne Adventszeit.




Schließzeiten der Bibliotheken zum Jahreswechsel:


Ingeborg-Drewitz-Bibliothek 24.-27.12.2014, 31.12.2014 - 1.1.2015.

Gottfried-Benn-Bibliothek: 24.12.2014 - 1.1.2015.

Fahrbibliothek: 22.12.104 - 2.1.2015

Stadtteilbibliothek Lankwitz: 24.12.2014 - 2.1.2015




Haben Sie Anregungen, Ideen oder Fragen zum Newsletter, wollen ihn abonnieren oder abbestellen? Dann mailen Sie uns!



Seitenanfang